Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website
an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen.

Cookies annehmen
Warum ist dieses Praktikum richtig für mich


Warum ist dieses Praktikum richtig für mich

Zu Beginn sollte kurz auf das Unternehmen und seine Praktikumsausschreibung, falls vorhanden, eingegangen werden. Was hat mich angesprochen? Was finde ich an diesem Unternehmen spannend? Warum möchte ich bei diesem Unternehmen mein Praktikum machen? Hieraus kann zu der Branche übergeleitet werden und warum man sich für diese interessiert.

Persönliche Beispiele lassen die Bewerbung persönlich werden und hinterlassen so einen tieferen Eindruck als eine Bewerbung, in der einfach nur steht: „Nach meinem Abitur möchte ich gerne erste praktische Erfahrungen in der Werbebranche sammeln.“ Lieber noch anfügen: „Neben meinem Deutschleistungskurs habe ich meine Leidenschaft für Sprache auch in der regelmäßigen Teilnahme an „Poetry Slams“ ausgelebt.“ So kann die andere Seite sich eher einen Menschen hinter den Worten vorstellen als hinter rein floskelhaften Sätzen.

Auch interessant für Deine schriftliche Bewerbung:
  • Tipps für Deine schriftliche Bewerbung
  • Meine Fähigkeiten in der schriftlichen Bewerbung
  • Meine Erwartungen an das Praktikum




  • Fundsachen

    Designer-Mode zum Schnäppchenpreis - hier